SZ – Praktikumsbörse

Die Praktikumsbörse war am 01.02.2017 an der Stadtteilschule Meiendorf. Die Veranstaltung ging von 17:00 bis 18:00 Uhr.

Für die Achtklässler und deren Eltern hatten Frau Ollenhauer und die Schüler aus Klasse 9 die Praktikumsbörse organisiert, um den Kindern und deren Eltern einen Einblick zu geben, wo man überall Praktikum machen kann. In diesem Rahmen haben die Neuntklässler ihren Praktikumsplatz mit Plakaten, einer Power Point Präsentation und Anschauungsobjekten (Modellen) vorgestellt.

Die Praktikumsbörse sollte den jüngeren Schülern dienen, Fragen zu stellen.

Im Anschluss gab es einen Elternabend mit dem Thema „Anschlussperspektiven“ für die Neunt- und Zehntklässler und deren Eltern. Die Referenten der Handelskammer und Handwerkskammer sprachen über die Oberstufe und was die Schüler dort erwartet. Weitere Themen waren die Chancen des dreistufigen Bildungssystems, Möglichkeiten im Handwerk, weiterführende Schulen und die Unterstützungsangebote der STS Meiendorf, durch die Jobpaten, der Berufsberatung durch die Arbeitsagentur und unseren Berufsschullehrer Herr Oelkers.

Nach der Veranstaltung hatten Schüler und Eltern die Möglichkeit, den Referenten Fragen zu stellen. Es war sehr interessant, welche Möglichkeiten es gibt.

Bei der Praktikumsbörse ging es um die Zukunft von den Neunt- und Zehntklässlern.

Leonie Steffens