Berufsorientierung

 

 

 

Beteiligte an der Berufsorientierung, BoSo-Team:

  • Ehrenamtliche Jobpaten unterstützen unsere Schüler*innen bei der Suche von Praktikums- und Ausbildungsplätzen
  • Berufsschullehrer*in unserer kooperierenden Berufsschulen BS 16 und BS 32
  • Berufsberaterin von der Arbeitsagentur
  • Klassenlehrer*innen

Alle Beteiligten stellen sich und ihre Arbeit den Eltern auf den Jahrgangselternabenden zu Beginn eines jeden Schuljahres vor.

„Klassenlehrer*innen-Prinzip“:

Der/Die Klassenlehrer*in als Hauptansprechpartner*in unserer Schüler*innen unterrichtet das Fach „Arbeit und Beruf“ nach bestehenden schulinternem Curriculum, organisiert, betreut die Praktika und bereitet diese mit den Schüler*innen nach. Im Jahrgang 10 sichert sie/er in der Klassenlehrerstunde den Informationsstand zum Anschluss nach der zehnten Klasse.

Was passiert wann?

Jg. 7
  • Teilnahme Girls- /Boys-Day
  • Praktischer Wahlpflichtunterricht in Holz-, Textilwerkstatt und Lehrküche
Jg. 8
  • Potentialanalyse, schulexterner Träger
  • Projekt „Futurepreneur“ – Förderung des Unternehmertums
  • Projekt „common purpose“
  • Besuch des Berufsinformationszentrum
  • Einführung des Berufswahlpasses als begleitendes Portfolio für die Berufs- und Studienorientierung (feste Integration ins Curriculum des Faches AuB)
  • Bewerbungsmodule angelehnt an „Azubiyo“ im AuB-Unterricht
  • Besuch der Praktikumspräsentationen des Jahrgangs 9 bzw. der parallelen neunten Klasse
Jg. 9
  • Projekt Schülerfirma
  • Zwei dreiwöchige Betriebspraktika incl. Betrieblicher Lernaufgabe
  • Präsentation der Praktika vor Eltern und Schülern der nachfolgenden Jahrgänge
  • Praxisorientierte Prüfung zur Betrieblichen Lernaufgabe
  • Informationsabend für Eltern und Schüler „Anschlussperspektiven“ mit Referenten der Handelskammer, Handwerkskammer und Jugendberufsagentur
  • Besuch der regionalen Bildungsmesse der BS19 in Farmsen
  • Berufsberater und Jobpaten gehen in die Klassen
Jg. 10
  • Projektwoche Berufsorientierung, Betriebserkundigungen, Bewerbungsmodule mit Kooperationspartnern (Bewerbungsgespräch, Einstellungstest), Besuch der Lehrstellenbörse
  • Individuelle Ausbildungs- und Schulberatung zu festen Sprechzeiten
  • Bedarfsorientierte Praktika
  • Lerntag Berufs- und Studienorientierung (wöchentlich):
    – eine Lerngruppe wird an der BS32 gecoacht,
    – Fachleistungsdifferenzierung: 2 zusätzliche Stunden in
    Mathematik und Deutsch – Fordern der Stärken, Fördern
    der Schwächen außerhalb und zusätzlich zum
    Fachunterricht,
    – Klassenlehrerstunde zum Thema Anschluss
  • BoSo-Modul „Zukunft jetzt“ der BoSo-Servicestelle
  • Individuelle Terminierungen/Organisation von Messeterminen und Speeddatings bei Kooperationspartnern
  • Intensivtage für die eigene Oberstufe
Jg. 11
  • Bedarfsdeckende Berufsberatung
  • Besuch der regionalen Bildungsmesse der BS19 in Farmsen
  • Projekt Klimaschutz
Jg. 12
  • Befindet sich im Aufbau