Alsterlauf am 8. September 2013

„Wie alt bist du?“ „ Bist du wirklich so schnell?“ Diese Fragen mussten sich die 10 km-Läufer der StS Meiendorf nach dem 24. internationalen Alsterlauf im Zielbereich auf der Mönckebergstraße anhören. Die Antworten sind dabei ganz einfach: Sie sind zehn und elf Jahre alt und sie sind wirklich so schnell.

2013-09-08-0167-STS Meiendorf Alsterlauf, nach dem Lauf

Alle sechs STS-Starter blieben bei ihrem ersten Lauf über die klassische 10 km-Distanz deutlich unter der magischen 60-Minuten-Marke.
Nach tollen 48:37 Minuten erreichte Marcel Bolbat das Ziel. Für Leon Wiese blieb die Uhr bei 50:27 Minuten stehen und auch Christian Steffens (54:21 Minuten), Leonie Steffens (54:21 Minuten), Marvin Kay (54:38 Minuten) und Sidney Sellmann (54:38 Minuten) zeigten ihre Extraklasse.

Im Schülerlauf über 1,2km gingen weitere 19 Starter auf die Strecke. Schnellster war hier Finn Greßmann, der 4:27 Minuten benötigte. Schnellstes Mädchen wurde Vanessa Wruck, die als Dritte der Alsterklasse U12 in 4:47 Minuten gewertet wurde.
Doch für die meisten Kinder zählte bei diesem Straßenlauf wieder einmal das Erlebnis. „Der Alsterlauf ist eine tolle organisierte Veranstaltung“, sagte Sportkoordinator Martin Schulz.

Downloads

Das könnte Dich auch interessieren …