Hamburger Leichtathletik-Meisterschaften

Bei den Hamburger Leichtathletik-Meisterschaften der Schulen am 28.08.2013 waren es wieder einmal die Hochspringer, die für die Höhepunkte aus Sicht der StS Meiendorf sorgten.

2013-08-28-0007a-STS Meiendorf Hamburger Meisterschaft Einzel

Leonie Steffens aus der leistungsorientierten Sportklasse sprang mit 1,44 Metern neue persönliche Bestleistung. Die Sechstklässlerin musste sich in der Alsterklasse W12 in einem hochklassigen Wettkampf nur auf Grund der bei 1,32 Metern mehr benötigten Versuche Kea Stieglitz (Immanuel Kant-Gymnasium) geschlagen geben. Die Silbermedaille aber ist nach Rang vier im Vorjahr ein Erfolg für die Meiendorferin. Achte wurde in dem Wettkampf ihre Klassenkameradin Celina Paul, die 1,28 übersprang.

Bruder Christian Steffens hatte bei den Titelkämpfen ein Mammutprogramm. Gleich in drei Wettbewerben ging er an den Start und erreichte jeweils die Finals. Beste Platzierung war Rang fünf im Hochsprung (1,32m). Zudem belegte er Platz sieben über 800m (2:42,54 Minuten) und wurde im Weitsprung mit 4,35 Metern ebenfalls Siebter.

Der siebte Platz schien die Abonnementsplatzierung der StS-Sportler zu sein. Auch Leon Wiese (M11) lief nach 800m in 2:50,81 Minuten als Siebter durch das Ziel auf der Jahnkampfbahn im Stadtparkt.

Auch die Sprinter zeigten gute Leistungen, selbst wenn es nicht zu einem Finalplatz reichte. Sie waren teilweise noch ein Jahr jünger als die Konkurrenz, bewiesen aber bereits in diesem Jahr, dass sie durchaus mit den älteren Sprintern mithalten können. Im kommenden Jahr wird dann sicher ihre große Stunde schlagen.

Unser Team bei den Hamburger Meisterschaften:

Sidney Sellmann, Celina Paul, Leonie Steffens, Milena Wittig, Vanessa Sprenger, Vanessa Wruck, Justine Schütt, Tino Heitmann, Finn Greßmann, Miguel Pinar, Leon Wiese, Marvin Kay, Christian Steffens

Downloads

Das könnte Dich auch interessieren …