Jugend trainiert für Olympia Handball-Turnier

Eine gelungene Premiere gab es für die Handballer unserer Schule. Erstmals traten sie bei einem Handball-Turnier an uns belegten auf2015-06-11-0062-STS Meiendorf JtfO Hanball Anhieb den Bronzerang. „Das war für uns eine große Überraschung. Wir wussten nicht, wo wir stehen“ sagte Sportkoordinator Martin Schulz.

Beim Sommerturnier `Jugend trainiert für Olympia` (WK IV) in Rahlstedt starteten die Jungen allerdings mit einer knappen Niederlage ins Turnier. Doch davon ließen sich die Spieler um Trainer Sami Sioud nicht beirren. In den folgenden Spielen gab es dank kämpferischer Leistung zwei Siege und damit den Einzug ins Halbfinale.

Dort musste man allerdings die Überlegenheit des späteren Siegers anerkennen. Im Spiel um Platz drei ging es dann erneut gegen das Carl von Ossietzky-Gymnasium, gegen die unsere Schüler die Auftaktpartie so knapp verloren hatten. Klar, dass dort nun ein besonderer Ehrgeiz mitspielte.

Souverän gewannen sie am Ende die Partie und durften sich über Bronze freuen.

Nur knapp an der Medaille vorbei schrammten die Mädchen. Sie belegten nach zwei Siegen und einer Niederlange ebenfalls Rang zwei nach der Gruppenphase, verloren allerdings im Spiel um Platz drei.

„Das hat Lust auf mehr gemacht! Wir werden im kommenden Jahr auch in weiteren Altersklassen melden und freuen uns somit auf weitere Handballturniere“, sagte Sportkoordinator Martin Schulz.

Lob gab es auch vom Hamburger Handball-Verband, der mit der Entwicklung und Talentförderung an seiner Partnerschule sehr zufrieden ist.

Das könnte Dich auch interessieren …