Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik

Im vergangenen Jahr verpassten die Mädchenmannschaft unserer Schule die Bronzemedaille beim Schulwettbewerb `Jugend trainiert2015-06-10-0352-STS Meiendorf Jugend trainiert für Olympia,Gruppenbild,Mädchen für Olympia` in der Alsterklasse IV die Medaille noch um winzige drei Punkte. Diesmal aber schafften sie den Sprung auf das Podest. Auf der Jahnkampfbahn im Stadtpark unterstrichen sie, dass sie aus der Hamburger Spitze nicht mehr wegzudenken sind. Hinter der Heinrich-Hertz-Schule und der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg gab es noch vor dem Walddörfer Gymnasium die ersehnte Medaille.

„Die Mädchen haben wirklich eine prima Leistung gezeigt und den gesamten  Wettkampf über auf einem Medaillenrang gelegen, den die abschließende 4x50m-Staffel souverän verteidigte. „Immerhin waren in diesem Schuljahr elf Mannschaften am Start, so viele wie noch nie zuvor“, sagte Sportkoordinator Martin Schulz. „Daher hat diese Medaille sicher auch ein besonderes Gewicht.“

Auf Rang sechs beendeten die Jungens den Wettkampf. „Dort hatten wir uns etwas mehr ausgerechnet. Unsere Kinder haben meist schon die erwarteten Leistungen erbracht, doch die anderen Teams waren einfach zu stark“, so Schulz weiter.

Das könnte Dich auch interessieren …