Erfolge bei den Crosslaufmeisterschaften

Gute Leistungen zeigten einmal mehr unsere Läufer. Bei den Regional-und Hamburger Meisterschaften im Geländelauf sammelten sie eifrig Medaillen.

Herausragend einmal mehr der Auftritt von Marcel Bolbat. Der Triathlet aus der leistungsorientierten Sportklasse 9b siegte bei den Regionalmeisterschaften mit deutlichem Abstand und lief ungefährdet zu Gold. Bei den Hamburger Titelkämpfen in Harburg hatte er auf den knapp 2,7 Kilometern am Ende ebenfalls die Nase vorne und einen Vorsprung von zehn Sekunden auf den Zweitplatzierten. In 7:37 Minuten unterstrich Marcel seine gute Form, die er zuletzt eindrucksvoll beim Triathlon-Bundesfinale in Berlin zeigte.

Trainingskollege Sebastian Stender, der bei den Regios noch aussetzte, lief am Opferberg auf der anspruchsvollen Strecke in den Harburger Bergen zu Bronze. Auf den 1,4-Strecke blieb die Uhr für ihn bei 8:19 Sekunden stehen. Silber gab es für Klassenkameradin Justine Schütt. Sie wiederholte damit ihren Erfolg aus dem Vorjahr.

Einen guten Einstand ins Laufjahr fand auch Fünftklässlerin Latizia. Ihr gelang bei den Regionalmeisterschaften im Volksdorfer Wald mit Bronze gleich der Sprung auf das Siegertreppchen. Bei den Hamburger Meisterschaften lief sie nach einem tollen Rennen auf Rang fünf.

Das könnte Dich auch interessieren …