SZ – Praktikumsbericht

Vom 09.01.2017 bis 27.01.2017 war mein zweites Praktikum. Ich war im Kindergarten „Elbkinder – Vereinigung Hamburger Kitas – Heuorts Land“. Ich habe jeden Tag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr gearbeitet.

Mein Tagesablauf war meist gleich. Als erstes war freies Spielen, bei dem ich mit einigen Kindern Fußball gespielt habe. Danach folgte der Morgenkreis, bei dem gesungen oder zur Musik getanzt wird. Im Morgenkreis wird auch der Tag besprochen. Meistens sind wir nach dem Mittagessen rausgegangen, damit die Kinder spielen konnten. Um 14:45 Uhr gab es eine Obstpause.

Mein schönstes Erlebnis hatte ich nach dem Praktikum, als ich ein Foto für mein Schwerpunktthema brauchte. Ich kam in die Gruppe und alle Kinder haben sich gefreut, mich zu sehen. Als die Zwillinge von ihrer Mutter abgeholt wurden, verriet mir die Mutter, dass einer ihrer Söhne am Freitag und Samstag geweint hat, weil er mich vermisst hat. Als er mich dann sah, hat er sich richtig gefreut.

Christian Steffens

Das könnte Dich auch interessieren …