Super Leistungen beim Zehntel Marathon

Nach 14:08 Minuten lief Marcel aus unserer leistungsorientierten Sportklasse 9b beim Zehntel-Marathon unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer über den Zielstrich an den Messehallen. Der 15jährige musste sich bei Norddeutschlands größtem Schüler und Jugendlauf mit knapp 9000 Teilnehmern erst auf der Zielgeraden geschlagen geben. „Rang zwei der Gesamtwertung ist natürlich ein echter Hammer“, sagte Sportkoordinator Martin Schulz.

In der Teamwertung legte Marcel den Grundstein für den zweiten Platz der über 150 Schulteams. In 2:51:06 Minuten mussten sich die neongelben StS-Läufer in der Addition der zehn schnellsten Zeiten nur dem Gymnasium Meiendorf geschlagen geben. Dort standen immerhin sieben Läufer in der siegreichen Mannschaft, die Jahre zuvor mit Sportkoordinator Martin Schulz und seinem Team der Grundschule Islandstraße schon ganz oben auf dem Siegerpodest standen und den bis heute gültigen Streckenrekord der Grundschulen aufstellten. „Uns fehlt leider derzeit etwas die Breite. Wir hatten Ausfälle, die wir nicht kompensieren konnten“, so Schulz. Am Ende konnten sich die StS-Athleten über 400 Euro Prämie freuen.

„Im kommenden Jahr sind wir aber sicher der große Favorit“, so Schulz weiter. Dann ist das erklärte Ziel auch der Streckenrekord in der Wertung der weiterführenden Schulen.

Für den zweiten Paukenschlag im StS-Trikot sorgte ein weiterer Triathlet. Sebsatian Stender (Sportklasse 8b) überquerte nach 14:51 Minuten als Neunter der Gesamtwertung den Zielstrich und erreichte sein persönliches Ziel, die 15-Minuten-Marke zu knacken.

Mit 52 Meldungen stellte die StS einen neuen internen Melderekord auf. Leider aber gingen nicht alle gemeldeten Kinder auf Grund von Krankheit oder anderen Terminen an den Start. „Das Zehntel ist ein unvergessliches Erlebnis. Jeder Schüler sollte dies einmal erlebt haben“, sagte Schulz. Auch wenn das Wetter in diesem Jahr nicht mit strahlenden Sonnenschein, sondern mit Nieselregen aufwartete. „Aber auch das gehört zum Sport dazu und macht den Reiz aus!“

Das könnte Dich auch interessieren …