Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!!

In einem echten Herzschlagfinale stürmten die Leichtathletinnen der Sportbetonten StS Meiendorf zum Bundesfinale `Jugendtrainiert für Olympia` nach Berlin. In der Landesauscheidung auf der Jahnkampfbahn in dem Mannschaftswettbewerb aus sieben Disziplinen fiel die Entscheidung erst in der abschließenden 4x75m-Staffel.

Mit deutlichem Vorsprung lief die neongelbe StS-Staffel über den Zielstrich. Doch dann die bange Frage: Reicht das? Zuvor lag man mit knapp 50 Punkten hinter der favorisierten Mannschaft der StS Fischbek-Falkenberg aus Harburg zurück.

Bei der Siegerehrung dann Freudensprünge: 6819 Punkte bedeuteten den Landessieg und die Berlin-Fahrkarte. „ Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, sangen die Mädchen überglücklich. Vom 17. bis 21.September geht es im Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark in der Hauptstadt nun gegen die 15 stärksten Leichtathletikteams Deutschlands.

 „Das ist ein super Erfolg, mit dem wir nicht unbedingt gerechnet hatten“, sagte Sportkoordinator Martin Schulz. Nach der Teilnahme am Bundesfinale Triathlon mit einem tollen 12.Platz wird dies der zweite Start in Berlin für die Kids aus den leistungsorientierten Sportklassen der Stadtteilschule. „Es ist natürlich toll, dass wir jetzt in unserer zweiten Schwerpunktsportart die Qualifikation geschafft haben“, so Schulz weiter.

Zahlreiche persönliche Bestleistungen ebneten den Weg. „Es lief wirklich nahezu perfekt“, sagte Martin Schulz. Die schwächeren Wurfdisziplinen glichen die staken Leistungen der Sprinter-und Springerinnen wieder aus. Schnell wurde der Hamburger Landesentscheid zu einem Zweikampf zwischen den Harburgerinnen und dem Team aus Meiendorf. Zu deutlich waren die Leistungsunterschiede in einem doch hochklassigen Wettkampf.

 „Ziel in Berlin ist es natürlich jetzt eine bessere Platzierung zu erreichen, als Platz zwölf der Triathleten im Vorjahr“, so Schulz, der im Vorjahr auch die Triathleten nach Berlin begleitete. Ein ambitioniertes, aber nach den Vorleistungen durchaus realistisches Ziel der jungen Meiendorferinnen.

Das Team:

Saenab, Anna, Zoe, Justine, Julia, Isabel, Glennda, Antonia, Bendicta, Rostade und Franka

Das könnte Dich auch interessieren …