Treffen der Besten – STS Meiendorf beim Bundesfinale in Berlin

Vier ereignisreiche und tolle Tage sind vorbei. Ende September trafen sich die Besten der Besten in Berlin zum Herbst-Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“ mit über 4000 Athletinnen und Athleten aus allen Bundesländern.

Auch elf Schülerinnen der STS Meiendorf hatten sich zuvor für dieses Finale qualifiziert und fuhren nach Berlin, um sich in der Disziplin Leichtathletik mit Athletinnen aus ganz Deutschland zu messen.

Mit einer Trainingseinheit gleich nach Ankunft ging es am Montag, den 24.09.2018  gut vorbereitet in den Wettkampf. Mit 15 weiteren Schulen, die sich ebenfalls qualifizieren konnten, trat die Mannschaft der STS Meiendorf in sieben verschiedenen Disziplinen an: 75m, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Ballwurf und 4x75m Staffel.

Der Wettergott meinte es an diesem Tag nicht ganz so gut, sodass die Athletinnen neben der Aufregung auch mit kühlen und windigen Wetterbedingungen ringen mussten. Trotzdem wurde um jeden Zentimeter und um jede Sekunde gekämpft. Julia Birkner zeigte vor allem beim Hochsprung eine beeindruckende Vorstellung und konnte den Wettkampf zuletzt mit persönlicher Bestleistung für sich entscheiden. Trotz dieser tollen Einzelleistungen, die die Meindorferinnen an diesem Tag erbringen konnten, hieß es am Ende für die STS Platz 15.

Wir beglückwünschen folgende Schülerinnen für die Teilnahme an diesem hochkarätigen Wettbewerb: Anna G., Glenn M., Zoe A., Isabel S., Latizia B., Julia B., Rostade A., Hanna B., Benedicta K., Antonia M., Franka S. und Anna M.!

Lisa Ebbing
(Sportkoordinatorin)

Das könnte Dich auch interessieren …