Unsere Preisträger beim Wettbewerb Écris ton Hambourg – Schreib Dein Hamburg

In Anwesenheit der Schirmherrin Sylvie Germain fand am Freitag, den 7. Dezember 2018 im Institut Français ein Abschlussabend mit Preisverleihung für den französischsprachigen Schreibwettbewerb «Écris ton Hambourg» statt. Die Spannung war groß, als die Gewinner verkündet wurden. Dann stand fest: Sumayya (10a) und Maximilian (10c) gehören zu den ersten vier Preisträgern in der Kategorie «Jeunes» bis 18 Jahre.

Anlässlich des Jahres der französischen und französischsprachigen Kulturen in Hamburg und unter der Schirmherrschaft der Autorin Sylvie Germain wurde das Projekt „Écris ton Hambourg – Schreib dein Hamburg“ ins Leben gerufen, um die französische Sprache in Hamburg zu befördern.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ließ sich von seinem Lieblingsort in Hamburg inspirieren und widmete diesem Ort in Prosa oder Versform auf Französisch einen fiktiven oder realen Text.
Die Auswahl der Gewinnertexte erfolgte durch eine Jury, bestehend aus dem Café d’écriture, dem Institut français sowie dem Institut für Romanistik der Universität Hamburg. Gefördert wurde der Wettbewerb durch das Büro II des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit.
Im Zuge der Preisverleihung wurden die Gewinnertexte vorgetragen und Sylvie Germain las Auszüge aus ihrem aktuellen Buch „L’Esprit de Marseille“.Im Anschluss lud das Institut français die Teilnehmer zu einem kleinen Buffet ein.

 

Das könnte Dich auch interessieren …