Jugend trainiert für Olympia Jungen WK IV

Nach einem völlig verpatzten Start in den Jugend trainiert für Olympia-Wettbewerb der Leichtathletik WK IV, stürmten die Jungenmannschaft unserer Schule noch zum Hamburger Vizemeistertitel. 

Lagen sie nach den ersten beiden Disziplinen in diesem Teamwettkampf noch auf dem vorletzten und damit achten Rang im Landesfinale, sorgten vor allem die starken Leistungen der Hoch-und Weitspringer sowie eine gute Staffel dafür, dass es am Ende doch noch zu der erhofften Medaille reichte.

Der heftige Starkregen und die fast 45minütige Unterbrechung schien dabei nur die Konkurrenz aus dem Tritt zu bringen. Die neongelben Meiendorfer schien der Donner wach zu rütteln. Nach der Zwangspause liefen sie zu Hochformat auf.